StandarteVelden

StandarteVilsbiburg

 Schutzpatron

 
 
 
 

Sebastian GaustandarteDer heilige Sebastian war schon immer ein beliebter Heiliger. Sebastian ist der Schutzheilige gegen die Pest, da man seiner Fürbitte das schnelle Erlöschen der Pest 680 in Rom zusprach. Sebastian ist Patron der Sterbenden, Eisenhändler, Töpfer, Gärtner, Gerber, Bürstenbinder, Stadt-/Gemeindepolizisten (D) und (I), Schützenbruderschaften, Soldaten, Kriegsinvaliden, Büchsenmacher, Eisen- und Zinngießer, Steinmetze, Leichenträger und Brunnen; gegen Pest und Seuchen. Außerdem ist er Schutzheiliger der Münchner Polizei sowie der Stadt- und Gemeindepolizeien Italiens.

Seit 2004 ziert er die Standartenspitze des Schützengaues Vilsbiburg.

Leben: Der Legende nach bekannte sich Sebastian, ein Offizier der kaiserlichen Garde, öffentlich zum Christentum, woraufhin Kaiser Diokletian ihn zum Tode verurteilte und von Bogenschützen erschießen ließ. In dem Glauben, er sei tot, ließ man ihn danach liegen. Sebastian war jedoch nicht tot und wurde von einer frommen Witwe mit dem Namen Irene, die ihn beerdigen wollte, als lebend erkannt und wieder gesund gepflegt. Nach seiner Genesung kehrte er zu Diokletian zurück und bekannte sich erneut zum Christentum. Diokletian befahl daraufhin, ihn mit Keulen im Circus zu erschlagen. Seinen Leichnam warf man in die Cloaca Maxima, einen städtischen Abflussgraben in der Nähe des Tiber, aus dem er von Christen geborgen und ad catacumbas (deutsch: „in der Senke“) beerdigt wurde.

Gedenktag: 20. Januar (Katholisch)

Ehrengauschützenmeister Rudolf Hundhammer verstorben

Der Schützengau Vilsbiburg trauert um seinen Ehrengauschützenmeister Rudolf Hundhammer.
Er verstarb am Morgen des 26.05.2024 im Alter von 91 Jahren.
Von 1965 - 1977 war er 2. Gauschützenmeister, dann von 1977 - 1989 den verantwortungsvollen Posten des 1. Gauschützenmeisters. Bis vor kurzem nahm er noch an den Gaumeisterschaften und Bezirksmeisterschaften teil. 

Für seine Verdienste wurde er nach seinem Ausscheiden im Jahr 1989 zum Ehrengauschützenmeister ernannt.
Und im Jahr 1995 zum Ehrenmitglied des Schützenbezirks Niederbayern.

Der Schützengau Vilsbiburg, seine Schützinnen und Schützen trauern nun um einen langjährigen Funktionär und Weggefährten. Sein Verlust wird eine große Lücke hinterlassen, sein Wirken wird aber stets in unserer Erinnerung verbleiben.

Lieber Rudi, wir danken Dir für die gemeinsame Zeit

Die Trauerfeier findet am Freitag, 14.06.2024 um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Geisenhausen statt.

Trauer um Ehrenlandesschützenmeister Wolfgang Kink

Der langjährige 1. Landesschützenmeister und Ehrenlandesschützenmeister Wolfgang Kink ist im Alter von 76 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.
Der BSSB hat hierzu einen Nachruf veröffentlich.

Kink Wolfgang

Sieger -und Meisterehrung im Schützengau Vilsbiburg

Obervilslern. Am Abend von Muttertag fand die Sieger- und Meisterehrung für die abgelaufene Saison im Schützengaus Vilsbiburg statt. Der erste Gauschützenmeister Günter Franzl begrüßte dazu im Gasthaus Putz in Obervilslern alle Anwesenden und wünschte allen Müttern einen schönen Muttertags-Abend.

Anschließend übernahm der 1. RWK-Leiter Ludwig Maier die Bekanntgabe der Gruppensieger, welche je einen gravierten Glasteller erhielten. Gauoberliga: Grenzlandschützen Steinbach 1, Gauliga 1: Burgschützen Lichtenhaag 1, Gauliga 2: Jungschützen Geisenhausen 1, Gauklasse 1: Kellerbergschützen Eberspoint 1, Gauklasse 2: Grenzlandschützen Steinbach 2, Gauklasse 3: Altschützenges. Velden 3. Auflage-Klasse: Jungschützen Geisenhausen 1, Junioren 1: Almenrausch Velden 1. Luftpistole 1: Kellerbergschützen Eberspoint 1.

Dann wurden noch die Einzelsieger verkündet, welche mit Silber-Talern ausgezeichnet wurden. Das beste Einzelergebnis in der Schützenklasse hatte Cilli Bäker von den Grenzlandschützen Steinbach 1 mit 378,80 Ringen, gefolgt von Jennifer Unterreitmeier von den Jungschützen Geisenhausen 1 mit 378,50 Ringen, Martin Freudenreich (Grenzland Steinbach 1/378,25 R.), Thomas Barth (Lernbachtaler Vilslern 1/377,30 R.), Julia Lindhuber (Reib Bonbruck 1/376 R.), Thomas Meier (Almenrausch Velden 3/375,5 R.), Hermann Penzkofer (SG Aham 2/375 R.), Stephan Thalhammer (SG Aham 1/374,88 R.), Thomas Waser (Almenrausch Velden 1/373,4 R.) und Anton Werner von den Eichenlaub Seifriedswörth 1 mit 372,5 Ringen.
In der Juniorenklasse siegte Sabine Huber von den Holzlandschützen Johannesbrunn mit 363,50 Ringen, gefolgt von Franziska Eibl (Bahnberg Hilling mit 356,17 Ringen) und Daniela Pitz von den Almenrausch Velden 1 mit 343 Ringen. In der Auflageklasse gewann Hans Zitzmann von den Jungschützen Geisenhausen 1 mit 313,96 Ringen, gefolgt von Johann Maier (313,33 R.), Oswald Rath (311,79 R.) und Gabriele Martinus mit 310,33 Ringen, alle von den Jungschützen Geisenhausen. Bei den Luftpistolenschützen konnte sich Manfred Sperr von den Kellerberg Eberspoint 1 mit 359,44 Ringen freuen, auf den Plätzen 2 bis 4 folgten Konrad Breiteneicher (Altsch. Velden 1/353,80 R.), Felix Königsbrügge (351 R.) und Bastian Zankl mit 347,2 Ringen, beide von den Kellerbergschützen Eberspoint 1.
Für die meisten Wettkämpfe ging je ein Silber-Taler an Helmut Selmeier von den Reibschützen Bonbruck und Hans Zitzmann von den Jungschützen Geisenhausen, beide nahmen an 18 Wettkämpfen teil und Ludwig Maier von den Grenzlandschützen Steinbach für 14 Wettkämpfe.

Anschließend übergab er das Wort an den 1. Gausportleiter Rath, dieser nahm unterstützt vom 2. Gausportleiter Andreas Decker die Meisterehrung vor, folgende Schützen sicherten sich das goldene Meisterzeichen: Luftgewehr Herren I: Thomas Barth, Lernbachtaler Vilslern mit 395,6 Ringen. Luftgewehr Herren II: Thomas Meier, Almenrausch Velden mit 394,8 Ringen. Luftgewehr Damen I: Katharina Kiermeier, SV Berg am Loam Frontenhausen mit 406,2 Ringen. Luftgewehr Damen II: Kerstin Wagner, Altschützenges. Velden mit 387,7 Ringen. Luftgewehr Herren III: Thomas Waser, Almenrausch Velden (389,8 R.). Luftgewehr Damen III: Marlene Sachs, Grenzlandschützen Steinbach (386,1 R.). Luftgewehr IV: Karin Golisch, Almenrausch Velden (377,8 R.). Luftgewehr Herren V: Josef Huber, Lernbachtaler Vilslern (341,5 R.). Luftgewehr Schüler I/m: Nico Eckhardt, BaL Frontenhausen (189,4 R.). Luftgewehr I/w: Katharina Pitz, Almenrausch Velden (188,8 R.). Luftgewehr Jugend M: Christoph Deliano, Jungsch. Geisenhausen (345,3 R.). Luftgewehr Jugend w: Leonie Huber, Reibschützen Bonbruck (368,6 R.). Luftgewehr I/m: Thomas Wojowicz, Xaveri-Schützen Wippstetten (342,8 R.). Luftgewehr Junioren II/m: Alexander Huber, Lernbachtaler Vilslern (347,3 R.). Luftgewehr Junioren I/w: Marie Wolsky (Altsch. Velden/395,5 R.). Luftgewehr Junioren II/w: Allegra Iannucci (Altsch. Velden/361,3 R.). Luftgewehr Auflage Senioren I/m: Oswald Rath (Jungsch. Geisenhausen/313,3 R.). Luftgewehr Senioren I/w: Gabriele Rath (Jungsch. Geisenhausen/304,8 R.). Luftgewehr Senioren II/m: Günter Franzl (Xaveri Wippstetten/295,4 R.). Luftgewehr Auflage Senioren II/w: Gabriele Martinus (Jungsch. Geisenhausen/311,7 R.). Luftgewehr Auflage Seniorenn III/m: Rudolf Vilsmeier (Xaveri Wippstetten/307,5 R.). Luftgewehr Auflage Senioren IV/m: Hans Zitzmann (Jungsch. Geisenhausen/313,4 R.). Luftgewehr Senioren IV/w: Sieglinde Schwab (Xaveri Wippstetten/300,6 R.). Luftgewehr Auflage Senioren V/m: Johann Weiß (BaL Frontenhausen/306 R.). LG 3-Stellung Schüler I/m: Nico Eckardt (BaL Frontenhausen/271 R.). Zimmerstutzen Herren III: Günter Wimmer (BaL Frontenhausen/243 R.). Zimmerstutzen Herren IV: Eduard Riedi (Altsch. Velden/234 R.). KK 100m Herren I: Andreas Decker (kgl. Priv. FSG Vilsbiburg/244 R.). KK 100m Damen I: Allegra Iannucci (Altsch. Velden/233 R.). KK 100m Damen II: Christine Kreisel (Altsch. Velden/268 R.). KK 100m Herren III: Peter Pitz (kgl. Priv. FSG Vilsbiburg/269 R.). KK 100m Herren IV: Georg Unterreithmeier (Altsch. Velden/236 R.). KK 100m Auflage Senioren I/m: Oswald Rath (Jungsch. Geisenhausen/292 R.). KK 100m Auflage Senioren II/m: Günter Franzl (Xaveri Wippstetten/197 R.). KK 100m Auflage Senioren II/w: Gabriele Martinus (Jungsch. Geisenhausen/288 R.). KK 100m Auflage Senioren IV/m: Hans Zitzmann (Jungsch. Geisenhausen/299 R.). KK 100m Auflage Senioren V/m: Otto Stoß (kgl. Priv. FSG Vilsbiburg/280 R.). KK Gewehr Auflage Senioren I/m: Oswald Rath (Jungsch. Geisenhausen/287 R.). KK Gewehr Auflage Senioren II/w: Martinus Gabriele (Jungsch. Geisenhausen/268 R.). KK Gewehr Auflage Senioren IV/m: Johann Neumeier (Jungsch. Geisenhausen/281 R.). KK Gewehr Auflage Senioren V/m: Otto Stoß (kgl. Priv. FSG Vilsbiburg/272 R.). KK Liegendkampf Herren II: Johannes Weiß (BaL Frontenhausen/575 R.). KK Liegendkampf Herren III: Andreas Link /BaL Frontenhausen/526 R.). Lichtgewehr Schüler II w: Antonic Sedlmeier (Almenrausch Velden/91 R.). Luftpistole Herren I: Thomas Girnghuber (BaL Frontenhausen/375 R.). Luftpistole Herren II: Alexander Kuss (Altsch. Velden/347 R.). Luftpistole Damen I: Katrin Meyer (Vilstaler Geisenhausen/344 R.). Luftpistole Damen II: Susanne Gruber (Reib Bonbruck/313 R.). Luftpistole Herren III: Christian Macron (Waldschützen Untersteppach/362 R.). Luftpistole Herren IV: Helmut Gotthardt (BaL Frontenhausen/353 R.). Luftpistole Herren V: Sebastian Girnghuber (BaL Frontenhausen/305 R.). Luftpistole Damen III: Irene Stangl (Grenzland Steinbach/336 R.). Luftpistole Schüler I/m: Martin Stifner (BaL Frontenhausen/145 R.). Luftpistole Auflage Senioren I/m: Franz Lindhuber (Reib Bonbruck/235,2 R.). Luftpistole Auflage Senioren III/m: Günter Franzl (Xaveri Wippstetten/230,3 R.). Luftpistole Auflage Senioren II/w: Gabriele Beba (Xaveri Wippstetten/268,6 R.). Luftpistole Auflage Senioren III/m: Günter Martinus (Jungsch. Geisenhausen/ 288,8 R.). Luftpistole Senioren IV/m: Siegmund Sellmayer (Jungsch. Geisenhausen/290,2 R.). Luftpistole Senioren V/m: Walter Reithmeier (Binataler Binabiburg/282,3 R.). 50m Pistole Herren I: Thomas Girnghuber (BaL Frontenhausen/548 R.). 25m Pistole Herren III: Franz Kiermeier (BaL Frontenhausen/498 R.). 25m Pistole Herren IV: Helmut Gotthardt (BaL Frontenhausen/544 R.). 25m Pistole Herren I: Thomas Girnghuber (BaL Frontenhausen/361 R.). 25m Pistole Herren II: Kasim Ergin ((BaL Frontenhausen/376 R.). 25m Pistole Herren III: Oliver Rau ((BaL Frontenhausen/374 R.). 25m Pistole Herren IV: Konrad Moser (BaL Frontenhausen/372 R.). 25m Revolver Herren I: Nico Arona (BaL Frontenhausen/298 R.). 25m Revolver Herren II: Kasim Ergin (BaL Frontenhausen/360 R.). 25m Revolver Herren III: Andreas Link (BaL Frontenhausen/325 R.). 25m Revolver Herren IV: Konrad Moser (BaL Frontenhausen/370 R.). 25m Revolver Herren III: Oliver Rau (BaL Frontenhausen/370 R.). 25m Revolver Herren II: Thomas Stifner (BaL Frontenhausen/374 R.). 25m Revolver Herren III: Oliver Rau (BaL Frontenhausen/385 R.). 25m Revolver Herren IV: Konrad Moser (BaL Frontenhausen/379 R.). Zimmerstutzen Auflage Senioren I/m: Oswald Rath (Jungsch. Geisenhausen/272 R.). Zimmerstutzen Auflage Senioren II/w: Gabriele Martinus (Jungsch. Geisenhausen/245 R.). Zimmerstutzen Auflage Senioren IV/m: Johann Maier (Jungsch. Geisenhausen/284 R.). BOGEN: Fita Halle Recurve Herren: Tobias Thurmeier (BaL Frontenhausen/476). Fita Halle Recurve Master m: Max-Josef Kobold (Jungsch. Geisenhausen/522). Fita Halle Recurve Senioren m: Wolfgang Sternberger (Jungsch. Geisenhausen/489). Fita Halle Recurve Schüler A/m: Jonas Saller (BaL Frontenhausen/286). Fita Halle Comp. Herren: Philipp Bayer (BaL Frontenhausen/559). Fita Halle Herren: Georg Englmaier (Enzian Haunzenbergersöll/440). Fita Halle Damen: Claudia Jahnel-Schmid (Edelweiß Bodenkirchen/317). WA Halle Blankbogen Jugend m: Max Wiedemann (Frohsinn Frontenhausen/187). WA Halle Instinktivbogen Herren: Ulrich Grätz-Veit (Edelweiß Bodenkirchen/541).

Jeweils den ersten Mannschaftsplatz belegten und eine gravierte Glastrophäe erhielten: Luftgewehr Herren I+II: Edelweiß Bodenkirchen 1 mit 1147,6 Ringen, Luftgewehr Damen I+II: Jungschützen Geisenhausen I mit 1154,2 Ringen. Luftgewehr Herren III: Almenrausch Velden 1 mit 1149,1 Ringen. Luftgewehr Schüler: SV Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 475,8 Ringen. Luftgewehr Jugend: Lernbachtaler Vilslern 1 mit 631,8 Ringen. Luftgewehr Junioren w: Altschützenges. Velden 1 mit 1125,8 Ringen. Luftgewehr Auflage Senioren I+II: Jungschützen Geisenhausen 1 mit 929,8 Ringen. Luftgewehr Auflage Senioren III-V: Jungschützen Geisenhausen 1 mit 933,2 Ringen. KK 100m Auflage Senioren III-V: Jungschützen Geisenhausen 1 mit 890 Ringen. KK Gewehr Auflage Senioren II-V: Jungschützen Geisenhausen 1: Jungschützenges. Geisenhausen mit 837 Ringen. KK Liegendkampf Herren I, II: SV Berg am Loam Frontenhausen mit 1720 Ringen. Luftpistole Herren III-V: SV Berg am Loam Frontenhausen mit 1004 Ringen. Luftpistole Auflage Senioren III-V: Reibschützen Bonbruck 1 mit 526,2 Ringen. 25 M Pistole Herren III, IV: SV Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 1529 Ringen. Luftpistole Herren I+II: Altschützenges. Velden 1 mit 992 Ringen. 25m Pistole Herren + Damen: SV Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 1111 Ringen. 25m Pistole Herren+Damen: SV Berg am Loam Frontenhausen 2 mit 1064 Ringen. 25m Pistole Herren+Damen: SV Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 1131 Ringen. Zimmerstutzen Auflage Senioren III-V: Jungschützen Geisenhausen 1 mit 837 Ringen.

Anschließend überreichte der Gau-Bogenreferent Uli Grätz-Veit noch das goldene Leistungsabzeichen des Schützengau Vilsbiburg an Max Kobold (Bogen RB Master mit 522 Ringen) und Wolfgang Sternberger (Bogen RB Senioren mit 489 Ringen), beide von den Jungschützen Geisenhausen.

Nachfolgend wurde von der Ausbildungsreferentin Monika Giglberger-Franzl, Thomas Meier und Andreas Decker die Vereinsübungsleiterausweise und Anstecknadeln überreicht. Diese legten nach 3 Ausbildungstagen eine Prüfung ab, welche alle erfolgreich absolvierten:
Johannes Daxauer / Jungschützen Baierbach, Lena Hämmerl / Almenrausch Margarethen, Bernd Lohr / Almenrausch Margarethen, Michael Maier / SG Rott-Quelle Wurmsham, Bettina Oberbauer / SG Rott-Quelle Wurmsham, Leonhard Pichlmaier / Reibschützen Bonbruck, Eva Wimmer / SG Edelweiß Bodenkirchen und Marie Wolsky / Altschützenges. Velden.
Ausserdem konnte den beiden neuen Vereinsübungsleiter Bogen gratuliert werden: Wolfgang Sternberger von den Jungschützen Geisenhausen und Rudolf Oßner von den Edelweiß Bodenkirchen.

Christian Marcon von den Waldschützen Untersteppach wies noch auf ihr 100-jähriges Gründungsfest vom 19. bis 21. Juli hin.

Der Gauschützenmeister Franzl bedankte sich bei Ludwig Maier, Oswald bei Rath und Andreas Decker für Ihr Engagement und wünschte auch in der neuen Saison allen Schützen eine ruhige Hand und gute Blattl.

 Alle anwesenden Sieger.

Die anwesenden neuen Vereinsübungsleiter für LG/LP und Bogen mit Thomas Meier und Andreas Decker

Schützengau Vilsbiburg war wieder beim Trachten und Schützenumzug in Passau

Auch in diesem Jahr folgte der Schützengau Vilsbiburg wieder der Einladung der Stadt Passau zum großen Trachten- und Schützenumzug am 28. April anlässlich der Maidult. Mit dabei waren der 2. Gaujugendkönig Korbinian Peißinger von den Lernbachtalern Vilslern, die 1. Gaudamenkönigin Irmgard Ferwagner (SV Eichenlaub Seifriedswörth), der 1. Gaukönig Luftpistole Christian Molzer (Brauhausschützen Geisenhausen) und der 2. Gaukönig Luftgewehr Anton Werner (SV Eichenlaub Seifriedswörth) und einige ihrer Vereinsmitglieder. Mit dabei waren auch der 1. Gauschützenmeister Günter Franzl und sein Stellvertreter Peter Söll, die 1. Gaujugendleiterin Katharina Brauner, Gauausschußmitglied Oswald Seidl und die 2. Gaudamenleiterin Gabriele Rath.

Nach dem Gottesdienst im Dom setzte sich verspätet der Festzug bei strahlendem Sonnenschein durch die Dreiflüssestadt in Bewegung. In der Nibelungenhalle saß man noch gemütlich zusammen und machte Brotzeit, bevor man mit dem Bus wieder die Heimreise antrat.

Böllerehrenzeichen in Gold verliehen beim Bezirksschützentag im Gau Kötzing

Am 14.04.2024 fand der Bezirksschützentag in Blaibach im Schützengau Kötzing statt. 
Dort wurde das Böllerehrenzeichen in Gold an verdiente Schützen aus unserem Gau verliehen.
Konrad Eberl (leider verhindert) 
Johann Neumeier
Josef Braunstein

Anneliese Zehentbauer erhielt die DSB Goldene Medaille am grünen Band.