Login  

   

Besucher  

Heute 230

Gestern 826

Woche 5786

Monat 1056

Insgesamt 911293

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
<<  Juni 2023  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222425
2627282930  
   

StandarteVelden

StandarteVilsbiburg

 Schutzpatron

 
 
 
 

Sebastian GaustandarteDer heilige Sebastian war schon immer ein beliebter Heiliger. Sebastian ist der Schutzheilige gegen die Pest, da man seiner Fürbitte das schnelle Erlöschen der Pest 680 in Rom zusprach. Sebastian ist Patron der Sterbenden, Eisenhändler, Töpfer, Gärtner, Gerber, Bürstenbinder, Stadt-/Gemeindepolizisten (D) und (I), Schützenbruderschaften, Soldaten, Kriegsinvaliden, Büchsenmacher, Eisen- und Zinngießer, Steinmetze, Leichenträger und Brunnen; gegen Pest und Seuchen. Außerdem ist er Schutzheiliger der Münchner Polizei sowie der Stadt- und Gemeindepolizeien Italiens.

Seit 2004 ziert er die Standartenspitze des Schützengaues Vilsbiburg.

Leben: Der Legende nach bekannte sich Sebastian, ein Offizier der kaiserlichen Garde, öffentlich zum Christentum, woraufhin Kaiser Diokletian ihn zum Tode verurteilte und von Bogenschützen erschießen ließ. In dem Glauben, er sei tot, ließ man ihn danach liegen. Sebastian war jedoch nicht tot und wurde von einer frommen Witwe mit dem Namen Irene, die ihn beerdigen wollte, als lebend erkannt und wieder gesund gepflegt. Nach seiner Genesung kehrte er zu Diokletian zurück und bekannte sich erneut zum Christentum. Diokletian befahl daraufhin, ihn mit Keulen im Circus zu erschlagen. Seinen Leichnam warf man in die Cloaca Maxima, einen städtischen Abflussgraben in der Nähe des Tiber, aus dem er von Christen geborgen und ad catacumbas (deutsch: „in der Senke“) beerdigt wurde.

Gedenktag: 20. Januar (Katholisch)

Sieger und Meisterehrung im Schützengau Vilsbiburg

Obervilslern. Am Abend von Muttertag fand die Sieger- und Meisterehrung für die abgelaufene Saison des Schützengaus Vilsbiburg im Gasthaus Putz in Obervilslern statt. Gauschützenmeister Günter Franzl begrüßte alle Anwesenden und gab bekannt, dass Andreas Decker von den Lernbachtalern Vilslern nun 2. Gausportleiter ist und Oswald Rath unterstützten wird. Anschließend übergab er das Wort an den 1. Gausportleiter Rath, dieser nahm unterstützt von Andreas Decker die Meisterehrung vor, folgende Schützen sicherten sich das goldene Meisterzeichen: Luftgewehr Herren I: Michael Maier, Edelweiß Bodenkirchen mit 401,0 Ringen, Luftgewehr Herren II: Peter Pitz, Almenrausch Velden mit 387,0 Ringen. Luftgewehr Damen I: Katharina Kiermeier/BaL Frontenhausen mit 399,0 Ringen, Luftgewehr Damen II: Kerstin Wagner/Altschützen Velden mit 400,3 Ringen. Luftgewehr Herren III: Thomas Waser/Almenrausch Velden mit 399,1 Ringen, Luftgewehr Damen III: Marlene Sachs von den Grenzlandschützen Steinbach mit 373,5 Ringen, Luftgewehr Herren IV: Richard Braun/Lernbachtaler Vilslern mit 364,6 Ringen, Luftgewehr Herren V: Johann Neumeier/Jungschützen Geisenhausen mit 364,8 Ringen, Luftgewehr Schüler I m: Nico Eckardt von BaL Frontenhausen mit 177,9 Ringen, Luftgewehr Schüler I w: Johanna Huber/Holzlandschützen Johannesbrunn mit 152,7 Ringen, Luftgewehr Jugend m: Christof Hausberger von den Lernbachtalern Vilslern mit 341,3 Ringen, Luftgewehr Jugend w: Daniela Pitz/Almenrausch Velden mit 364,7 Ringen, Luftgewehr Junioren I m: Tobias Bachmaier/Reib Bonbruck mit 361,9 Ringen,
Luftgewehr Junioren II m: Alexander Huber/Lernbachtaler Vilslern mit 343,0 Ringen, Luftgewehr Junioren I w: Sabine Huber von den Holzlandschützen Johannesbrunn mit 377,7 Ringen, Luftgewehr Junioren II w: Marie Wolsky/Altsch. Velden mit 385,5 Ringen, Luftgewehr Auflage Senioren I m: Oswald Rath/Jungschützenges.Geisenhausen mit 314,2 Ringen, Luftgewehr Auflage Senioren I w: Brigitte Sandner, SG Aham mit 294,3 Ringen, Luftgewehr Auflage Senioren II m: Erwin Dax, Burgschützen Lichtenhaag mit 304,5 Ringen, Luftgewehr Auflage Senioren II w: Gabriele Martinus, Jungsch. Geisenhausen mit 313,5 Ringen.

Luftgewehr Auflage Senioren III m: Johann Neumeier/Jungschützenges.Geisenhausen mit 310,6 Ringen, Luftgewehr Auflage Senioren IV m: Hans Zitzmann, Jungsch. Geisenhausen mit 312,9 Ringen, Luftgewehr Auflage Senioren IV w: Sieglinde Schwab/Xaveri-Schützen Wippstetten mit 293,0 Ringen, Luftgewehr Auflage Senioren V m: Helmut Ernst/Jungschützenges.Geisenhausen mit 299,5 Ringen, Zimmerstutzen Herren II: Peter Pitz, Almenrausch Velden mit 262 Ringen, Zimmerstutzen Herren III: Günter Wimmer/BaL Frontenhausen mit 246 Ringen, Zimmerstutzten Damen III: Gabriele Martinus/Jungschützenges.Geisenhausen mit 252 Ringen, Zimmerstutzen Herren IV: Johann Neumeier/Jungschützenges.Geisenhausen mit 260 Ringen, KK 100m Herren I: Andreas Decker/Kgl.priv.FSG Vilsbiburg mit 272 Ringen,
KK 100m Damen I: Anna-Lena Huber, Lernbachtaler Vilslern mit 236 Ringen, KK 100m Herren III: Ludwig Maier/Kgl.priv.FSG Vilsbiburg mit 252 Ringen, KK 100m Herren IV: Georg Unterreithmeier, Altschützen Velden mit 251 Ringen, KK 100m Auflage Senioren III m: Johann Neumaier/Jungschützen Geisenhausen mit 293 Ringen, KK 100m Auflage Senioren IV m: Johann Maier/Jungschützen Baierbach mit 299 Ringen, KK 100m Auflage Senioren V m: Günter Lang/Kgl.priv.FSG Vilsbiburg mit 294 Ringen, KK Auflage Senioren III m: Hans Mühlhhofer, Holzlandschützen Johannesbrunn mit 272 Ringen, KK Auflage Senioren IV m: Hans Zitzmann, Jungschützen Geisenhausen mit 288 Ringen. KK Auflage Senioren V m: Güter Lang/kgl. Priv. FSG Vilsbiburg mit 268 Ringen. KK liegend Herren II: Markus Waschlinger/BaL Frontenhausen mit 593 Ringen, KK liegend Herren III: Andreas Link, BaL Frontenhausen mit 540 Ringen. Luftpistole Herren I: Thomas Girnghuber/BaL Frontenhausen mit 371 Ringen, Luftpistole Herren II: Alexander Kuss, Altschützen Velden mit 336 Ringen, Luftpistole Damen I Katrin Meyer von den Vilstaler Schützen Geisenhausen mit 354 Ringen. Luftpistole Damen III: Susanne Gruber, Reib Bonbruck mit 297 Ringen. Luftpistole Herren III: Hans Lanzinger von den Altschützen Velden mit 350 Ringen, Luftpistole Herren IV: Anton Gotthardt/BaL Frontenhausen mit 349 Ringen, Luftpistole Herren V: Sebastian Girnghuber/BaL Frontenhausen mit 327 Ringen. Luftpistole Damen III: Irene Stangl, Grenzlandschützen Steinbach mit 337 Ringen. Luftpistole Junioren I m: Maximilian Tremmel/Frohsinn Frontenhausen mit 323 Ringen, Luftpistole Junioren II m: Bernhard Ostner/Xaveri Wippstetten mit 274 Ringen, Luftpistole Auflage Senioren II m: Günter Franzl/Xaveri Wippstetten mit 259,9 Ringen, Luftpistole Auflage Senioren II w: Gabriele Beba/Xaveri Wippstetten mit 272,7 Ringen, Luftpistole Auflage Senioren III m: Günter Martinus/Jungschützenges.Geisenhausen mit 286,6 Ringen, Luftpistole Auflage Senioren V m: Rudolf Hundhammer/Vilstaler Geisenhausen mit 294,2 Ringen, 50m Pistole Herren IV: Anton Gotthardt/BaL Frontenhausen mit 485 Ringen. Freie Pistole Auflage Senioren IV m: Rudolf Hundhammer/Vilstaler Geisenhausen mit 259 Ringen. 25m Pistole Herren I: Thomas Girnghuber v. BaL Frontenhausen mit 538 Ringen. 25m Pistole Herren III: Franz Kiermeier, BaL Frontenhausen mit 512 Ringen. 25m Pistole Herren IV: Helmut Gotthardt/BaL Frontenhausen mit 568 Ringen, 25m Pistole 9x19 Herren I: Thomas Girnghuber/BaL Frontenhausen mit 366 Ringen, 25m Pistole 9x19 Herren II: Kasim Ergin/BaL Frontenhausen mit 379 Ringen. 25m Pistole 9x19 Herren III: Alexander Urich/BaL Frontenhausen mit 354 Ringen. 25m Pistole 9x19 Herren IV: Frank Zimmermann/BaL Frontenhausen mit 322 Ringen. 25m Revolver 357 Herren I: Nico Arona/BaL Frontenhausen mit 319 Ringen. 25m Revolver 357 Herren II: Kasim Ergin/BaL Frontenhausen mit 381 Ringen. 25m Revolver 357 Herren III: Konrad Moser/BaL Frontenhausen mit 372 Ringen. 25m Revolver 357 Herren IV: Werner Eitelböß/BaL Frontenhausen mit 269 Ringen. 25m Revolver 44 Herren II: Oliver Rau/BaL Frontenhausen mit 345 Ringen. 25m Pistole 45 Herren II: Kasim Ergin/BaL Frontenhausen mit 378 Ringen. 25m Pistole 45 Herren III: Konrad Moser/BaL Frontenhausen mit 371 Ringen. 25m Pistole 45 Herren IV: Anton Gotthardt/BaL Frontenhausen mit 369 Ringen.

Bogen: Fita in der Halle Recurve Herren: Christian Kirchlechner/Edelweiß Bodenkirchen mit 535 Ringen, Fita in der Halle Recurve Senioren m: Wolfgang Sternberger /Jungschützenges.Geisenhausen mit 459 Ringen. Fita in der Halle Recurve Schüler A m: Jonas Nicolas Simon/BaL Frontenhausen mit 359 Ringen. Fita in der Halle Recurve Jugend w: Janina Marie Simon/BaL Frontenhausen mit 353 Ringen. Fita in der Halle Comp. Herren: Philipp Bayer/BaL Frontenhausen mit 569 Ringen. Blankbogen Halle Herren: Ulrich Grätz-Veit/Edelweiß Bodenkirchen mit 496 Ringen. Blankbogen Halle Damen: Claudia Jahnel-Schmid/Edelweiß Bodenkirchen mit 286 Ringen. WA in Halle Blankbogen Schüler A m: Elias Speckmeier/Edelweiß Bodenkirchen mit 365 Ringen.

Jeweils den ersten Mannschaftsplatz belegten und eine gravierte Glastrophäe erhielten: Luftgewehr Herren I+II: Edelweiß Bodenkirchen 1 mit 1178,0 Ringen, Luftgewehr Herren III: Almenrausch Velden 1 mit 1162,9 Ringen. Luftgewehr Jugend: Almenrausch Velden 1 mit 1047,1 Ringen. Luftgewehr Junioren w: Xaveri-Schützen Wippstetten 1 mit 1074,8 Ringen. Luftgewehr Auflage Senioren I+II: Burgschützen Lichtenhaag 1 mit 902,7 Ringen. Luftgewehr Auflage Senioren II-V: Jungschützen Geisenhausen 1 mit 934,4 Ringen. Zimmerstutzen Herren II, IV Damen III: Jungschützen Geisenhausen 1 mit 740 Ringen. KK 100m Auflage Senioren III-V: kgl. Priv. FSG Vilsbiburg 1 mit 849 Ringen. Luftpistole Herren I+II: Kellerbergschützen Eberspoint 1 mit 1035 Ringen. Luftpistole Herren III-V: Grenzlandschützen Steinbach 1 mit 913 Ringen. 25m Pistole Herren III, IV: Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 1522 Ringen. 25m Pistole 9x19 Herren+Damen: Berg am Loam Frontenhausen 2 mit 1111 Ringen. 25m Revolver 357 Herren+Damen: Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 1081 Ringen. 25m Pistole 45 Herren+Damen: Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 1108 Ringen.

Dann ergriff nochmal Franzl das Wort und gab noch die Gaukönigszeichen an die stellvertretenden Gaukönige aus, da die Zeichen auf Grund Lieferschwierigkeiten verspätet geliefert wurden. Die amtierenden Könige erhielten die Zeichen bereits.

Anschließend trat der 1. RWK-Leiter Ludwig Maier nach vorne. Die Gruppensieger erhielten je einen gravierten Glasteller, welche an folgende Vereine ging: Gauoberliga: Almenrausch Velden 1, Gauliga 1: SG Aham 1, Gauliga 2: Grenzlandschützen Steinbach 1, Gauklasse 1: Edelweißschützen Hinterskirchen 1, Gauklasse 2: SV Almenrausch Margarethen 1, Gauklasse 3: Kellerbergschützen Eberspoint 1. Auflage-Klasse: Jungschützen Geisenhausen 1, Junioren 1: Xaveri-Schützen Wippstetten 1. Luftpistole 1: Kellerbergschützen Eberspoint 1.

Dann gab Maier noch die Einzelsieger bekannt, welche mit Talern ausgezeichnet wurden. Das beste Einzelergebnis in der Schützenklasse hatte Martin Freudenreich von den Grenzlandschützen Steinbach 1 mit 377,50 Ringen, in der Juniorenklasse siegte Franziska Eibl von den Bahnbergschützen Hilling 1 mit 359,50 Ringen. In der Auflageklasse gewann Hans Zitzmann von den Jungschützen Geisenhausen 1 mit 314,46 Ringen. Bei den Luftpistolenschützen konnte sich Manfred Sperr von den Kellerberg Eberspoint 1 mit 356,73 Ringen über einen Taler freuen.

Gauschützenmeister Günter Franzl bedankte sich bei Rath, Decker und Maier für Ihr Engagement und wünschte auch in der neuen Saison allen Schützen eine ruhige Hand und gute Blattl.

Gausiegerehrung2023Alle anwesenden Geehrten mit 1.GSM Günter Franzl, stellv.GSM Peter Murla, RWK-Leiter Ludwig Maier und Gausportleiter Oswald Rath

Erinnerung zur Gausiegerehrung 2023

Am kommenden Sonntag findet die Gausiegerehrung im Gasthaus Putz in Obervilslern statt,
Beginn ist um 18:00 Uhr.

Zur Ehrung der Gaumeister 2023 sollen alle Erstplatzierten der Einzelwertung,
sowie jeweils der Mannschaftsführer für die Mannschaftswertung soweit möglich, anwesend sein.

Für die Ehrung der Rundenwettkampfsieger wäre es schön, wenn die Mannschaftsführer der Gruppensieger teilnehmen würden.

Weiter werden Preise an die ersten 10 der Einzelwertung im Luftgewehr offene Klasse,
die 5 besten in der Juniorenwertung, die 5 besten der Luftpistolenwertung
und die 3 Schützen mit den meisten Einsätzen in der letzten Saison vergeben.

Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung.

Posten des 2. Gausportleiters besetzt

Kürzlich fand eine Gau-Ausschußsitzung statt. Dabei konnte Andreas Decker von den Lernbachtalern Vilslern einstimmig zum 2. Gausportleiter bestimmt werden.

Vielen Dank für die Übernahme des Postens, viel Erfolg und auf eine gute Zusammenarbeit mit der Gauvorstandschaft.

Decker machte im vergangenen Jahr die Ausbildung zum Trainer C Basis Breitensport und unterstützt nun den 1. Gausportleiter Oswald Rath.

Schützengau Vilsbiburg wieder bei der Maidult in Passau

Nach 3 Jahren Coronabedingter Absage folgte der Schützengau Vilsbiburg wieder der Einladung der Stadt Passau zum großen Schützen- und Trachtenumzug am 30. April anlässlich der Maidult. Mit dabei waren die 1. Gaujugendkönigin Johanna Huber von den Holzlandschützen Johannesbrunn, der 1. Gaukönig Luftgewehr Michael Birnkammer und der 1. Gaukönig Luftpistole Andreas Zankl, beide von den Kellerbergschützen Eberspoint und auch die 1. Gaudamenkönigin Anna-Lena Huber von den Lernbachtalern Vilslern war mit dabei. Auch einige Vereinskönige präsentierten stolz ihre Königsketten. Dabei waren auch der 1. Gauschützenmeister Günter Franzl und seine 3 Stellvertreter Peter Söll, Peter Murla und Alexander Wirthmüller und auch die Gauschatzmeisterin Cilli Bäker, 1. Gaujugendleiterin Katharina Brauner und der Rundenwettkampfleiter Ludwig Maier und der kürzlich neu ernannte 2. Gausportleiter Andreas Decker marschierten mit.

Ein besonderer Dank gilt dem Standartenträger Alexander Huber von den Lernbachtalern Vilslern.

Nach dem Gottesdienst im Dom setzte sich der Festzug bei trockenem und teils sonnigem Wetter durch die Dreiflüssestadt in Bewegung. In der Nibelungenhalle saß man noch gemütlich zusammen und machte Brotzeit, bevor man mit dem Bus wieder die Heimreise antrat.

Maidult Passau 2023

Ausschreibung zum 1.Preisschießen für Luftgewehr und Luftpistole Auflageschützen

Im Mai findet das 1. Preisschießen für Luftgewehr und Luftpistole Auflage im Schützengau Dingolfing statt.

Hier die Ausschreibung/Einladung.

Schießtage und Schießzeiten:
Freitag,    19.05.2023 von 18:00-21:00 Uhr
Samstag,  20.05.2023 von 15:00-21:00 Uhr
Sonntag,   21.05.2023 von 15:00-20:00 Uhr
Freitag,     26.05.2023 von 18:00-21:00 Uhr
Samstag,   27.05.2023 von 15:00-20:00 Uhr

Die Siegerehrung findet am Sonntag 4. Juni ab 16:00 Uhr im Schützenhaus der Isartaler-Schützen Mammingerschwaigen statt.

Es wäre sehr schön wenn sich möglichst viele auch aus unserem Gau daran beteiligen würden.

   

koessinger neu

   
Copyright © 2011-2021 Schützengau Vilsbiburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Impressum