Drucken
Zugriffe: 427

Oktoberfestlandesschießen 2022

Am 1. Oktoberfestsontag machten sich 8 junge Mädels von den Holzlandschützen Johannesbrunn zusammen mit ihrem Jugendbeauftragten Hans Huber sowie der Gaujugendleiterin Katharina Brauner und 1. Gauschützenmeister Günter Franzl auf nach München, um beim Oktoberfestschießen teilzunehmen. Nachdem alle benötigten Gegenstände (Gewehre, Jacken und Handschuhe) im Bus verstaut waren, konnte die Fahrt beginnen. Auf der „Wiesn" angekommen, mussten die Teilnehmer als erstes die strengen Eingangskontrollen passieren. Nahdem alle Gewehr- und Zubehörtaschen „gefilzt" waren und jeder ein Einlassband erhalten hatte, ging es direkt in die am Fuße der Bavaria gelegene Schützenhalle, um sich anzumelden. Bevor man sich dem Wettkampf stellte, stärkte man sich mit einem Hendl und einer Breze. Anschließend ging es zu den 80 elektronischen Schießständen, die im hinteren Teil des Zeltes auf zwei Etagen aufgeteilt waren. Nachdem alle Jungschützinnen ihr Bestes gegeben hatten, war noch genügend Zeit, um sich auf der Wiesn zu vergnügen. Da an diesem Sonntag auch der traditionelle große Trachtenumzug war, konnte die Gruppe den Einzug der Musik-, Trachten- und Spielmannszüge ins Festzelt miterleben. Nach diesem gelungenen Gauausflug wurde am frühen Abend die Heimreise angetreten.
(Bericht von Gudrun Lurz/Holzlandschützen Johannesbrunn)

OFL2022 Jugend